Das lange Gesicht eines Trainers: Bei André Hofschneider wollte ob des "Anfängerfehlers" keine gute Laune aufkommen...               Foto: berlinreporter.Obuchoff


Die Schlüsselszene in der die Unionkicker am vergangenen Sonnabend den Sieg aus der Hand gaben, könnte man als symbolisch für das Spiel der Köpenicker in dieser Saison bezeichnen. Einen eigentlich harmlosen in den Strafraum geschlagenen Ball versuchten sowohl Torhüter Daniel Mesenhöler als auch Toni Leistner unschädlich zu machen. Leider hatte der Verteidiger den Ruf seines Schlussmannes nicht gehört und so misslang der Rettungsversuch.
Der Ball kullerte dem Regensburger  Benedikt Gimber vor die Füße. Unions linker Verteidiger grätschte dann anstelle des Spielgeräts, den Gegner weg - Strafstoß.
Diese Chance lies sich Marvin Knoll nicht entgehen und setzte in der 89. Minute zum späten Ausgleich ins Tor und traf damit nicht nur Unions Trainer André Hofschneider, sondern auch die etwa 20 000 eisernen Unionfans auf den Rängen tief ins Herz.

Der so nahe...

...Sieg hätte dem Verein vor der zweiwöchigen Länderspielpause ein wenig Luft zum Durchatmen verschafft. Nun verharrt Union mit nur einem Punktgewinn auf Rang acht in der Tabelle und hat immer noch vier Punkte Abstand zu der ominösen 40-Punkte-Grenze, die als Sicherheit für den Klassenerhalt gilt. Indes könnte die ungewöhnliche Situation in Liga zwei dazu führen, dass selbst diese Marke nicht ausreicht. Denn die Punktdifferenzen sind in dieser Saison dermaßen gering, dass es sowohl im Kampf um den Aufstieg als auch gegen den Abstieg - abgesehen vielleicht vom Tabellenführer Düsseldorf - noch ein Hauen und stechen gibt wie lange nicht. Selbst Kaiserslautern und Darmstadt haben die Hoffnung auf den Klassenerhalt in den noch verbliebenen sieben Punktspielen nicht aufgegeben.
Für Union dürfte die Punktspielpause gelegen kommen. Auf jeden Fall könnte sich in dieser Zeit mit dem linken Außenflitzer Simon Hedlund einer der zahlreichen Verletzten wieder zurück auf den Rasen melden. Und eventuell finden auch der Torwart und seine Vordermann Methoden zur Verständigung in brisanten Situationen.